Heißkalt, dieser Wintertyp!

Mit dem Wintertypen endet unsere schöne Blogreihe. Angefangen hat sie pünktlich im März mit dem Frühlingstypen, gefolgt vom Sommertypen im Juni. Zuletzt widmeten wir uns im September dem Herbsttypen. In unserem Titelbild sehen Sie die Schauspielerin Zooey Deschanel (Quelle: Kou Art via Flickr mit eigener Anpassung), die ganz eindeutig ein Wintertyp ist. Sind Sie auch einer? Wenn Sie nicht sicher sind, finden Sie nachfolgend die Eigenschaften des Wintertyps.

 

Der Wintertyp

Spieglein, Spieglein an der Wand … Vielleicht hatten Sie diese Assoziation schon beim Titelbild – die sieht doch ein bisschen aus wie Schneewittchen. Und damit liegen Sie völlig richtig, denn auch Schneewittchen wäre eindeutig ein Wintertyp. Dunkle Haare und blasse Haut könnten zwar auch auf einen Herbsttypen schließen lassen, aber hier hilft wieder der Gold-/Silbertest. Stellen Sie sich mit goldener und silberner Folie vor einen großen Spiegel. Achten Sie darauf, dass auch das Licht gut ist. Nun halten Sie abwechselnd die beiden Folien neben ihr Gesicht. Was steht Ihnen besser zu Gesicht? Gold oder Silber? Wenn es Gold ist, sind Sie hier leider falsch, doch schauen Sie mal beim Herbsttyp rein. Das Silber hat Sie zum Strahlen gebracht? Glückwunsch, dann gehören Sie zu den kühlen Wintertypen.

Möglicherweise haben Sie auch den eingangs schon erwähnten schneewittchenhaften Porzellanteint. Das muss aber nicht sein. Auch olivfarbene Haut, die schnell bräunt, kommt beim Wintertyp vor. Nur Sommersprossen finden Sie hier eher nicht.

Ihre Haare sind dunkel. Verschiedene Braunschattierungen (aschig und ohne Rotstich!) kommen hier infrage und auch schwarz.

Die Augen sind meist sehr ausdrucksstark und bilden einen starken Kontrast zur Haut. Es kommen vor allem Grüntöne, Haselnuss, Graublau, Schwarzbraun und Eisblau vor.

 

Die Farben des Wintertypen

Setzen Sie als Wintertyp gerne auf Kontraste! Tiefes Schwarz und auch strahlendes Weiß passen hervorragend zu Ihnen! Außerdem können Sie bei allen Blauschattierungen bedenkenlos zugreifen! Auch Grün können Sie tragen, am besten, wenn es ebenfalls blaustichig ist. Kräftige Rottöne passen ebenfalls. Wenn es so richtig knallen soll, immer her mit Pink!

Sie sollten vermeiden, zu warme Farben zu tragen wie Orange und Gelb. Auch gelbstichiges Grün und Erdtöne lassen Sie besser bleiben.

 

Sie wissen nicht, wie Sie Ihr Make-up passend zu Ihrem Typen kombinieren sollen? Ein typgerechtes Make-up bekommen Sie bei uns im CH cosmetics-Studio. Wir zeigen Ihnen, welche Farben Ihnen stehen. Vereinbaren Sie gleich einen Termin und starten Sie als perfekt gestylter Wintertyp in den Winter!

Rufen Sie uns an!

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>