Die Blätter fallen, doch der Herbsttyp strahlt!

Der September ist da und somit auch der Herbstanfang. Nach dem Frühlingstypen und dem Sommertypen widmen wir uns nun also dem Herbsttypen. Auch Mila Kunis, die Schauspielerin aus dem Titelbild (Quelle: Gage Skidmore via Flickr mit eigener Anpassung) ist ein Herbsttyp. Ob Sie ebenfalls dazu gehören, können Sie an den folgenden Merkmalen erkennen.

 

Der Herbsttyp

Zu welchem Jahreszeitentyp Sie gehören, bestimmen Ihre Haar- und Augenfarbe sowie Ihr Hautton. Was steht Ihnen besser: Gold oder Silber? Wenn Sie nicht sicher sind, stellen Sie sich vor einen großen gut ausgeleuchteten Spiegel. Halten Sie abwechselnd ein Stück silberne (z. B. Alufolie) und ein Stück goldene Folie (z. B. Bastelbedarf) neben Ihr Gesicht. Welche Folie lässt Sie besser strahlen? Wenn es die goldene Folie ist, gehören Sie zu den warmen Farbtypen. Entweder sind Sie also hier schon richtig, oder, wenn die folgenden Beschreibungen nicht mehr auf Sie zutreffen, schauen Sie sich den Frühlingstyp an. Dies ist der zweite warme Farbtyp.

Ihre Haare haben einen roten Schimmer (z. B. Kastanienbraun) oder sind gleich „richtig“ Rot. Sie können aber auch hellbraun oder aschblond sein.

Die Augen sind meistens in einer Braunschattierung (von Haselnuss über Bernstein bis Schwarzbraun), möglich sind aber auch beispielsweise Olivgrün oder Blaugrün.

Ihre Haut ist in den meisten Fällen sehr blass und Sie werden auch im Sommer schlecht braun bzw. neigen zu Sonnenbrand. Auch Sonnensprossen sind häufig beim Herbsttyp vertreten. Auch ein golden-beiger oder pfirsichfarbener Teint ist möglich.

 

Die Farben des Herbsttypen

Wenn Sie Inspiration suchen, schauen Sie sich in der Natur um, vor allem im kommenden Herbst. Braun steht Ihnen hervorragend! Außerdem andere Natürtöne wie Beige und sämtliche Erdfarben. Die Farben des Herbstlaubes wie ein gedecktes Orange, Curry und Röttöne passen ebenfalls perfekt zum Herbsttypen. Auch Grüntöne stehen Ihnen, wenn sie nicht zu grell sind.

Vermeiden sollten Sie Schwarz und Weiß, zumindest als Komplettlook. Wenn Sie nicht darauf verzichten möchten, sollten Sie sie am besten mit Ihren Herbsttyp-Farben kombinieren.

Auch beim Make-up sollten Sie auf erdige Farben setzen. Ton in Ton passt ein brauner Lidschatten toll zu Ihren braunen Augen. Alternativ können Sie auch zu einem satten Grün oder Lila greifen. Aber Achtung: Insgesamt sollte Ihr Make-up nicht zu stark und auch nicht zu dunkel oder kalt ausfallen, was die Farben betrifft. Wenn Sie unsicher sind, wie Sie Make-up und Ihre Farben einsetzen sollen, können Sie gerne einen Termin bei uns vereinbaren. Wir beraten Sie und zeigen Ihnen Ihr professionelles und typgerechtes Make-up.

Rufen Sie uns an!

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>